Ja gute Frage… Irgendwie begann wohl alles Anfang 2017. Nach einer Trennung stand der Umzug an – wodurch ich in der Lage war meinen täglichen Arbeitsweg mit dem Fahrrad zu bestreiten.

Also das alte MTB wieder fahrtüchtig gemacht und auf geht’s. 10km von Oststeinbek bis nach Hamburg rein zur Arbeit. Ein Klacks sollte man meinen. Aber nach dem ersten Tag zur Arbeit war klar – morgen wieder das Auto.

Meine Kondition reichte vorne und hinten nicht um die gerade einmal 10km gemütlich hintermich zu bringen. Natürlich lag das nicht an mir und dem Jahre langen nichts tun. Sonden an dem viel zu schlechtem, schweren und vor allem langsamen Mountainbike.

Somit war klar – ein neues Rad muss her.

Leicht, schnell und am liebsten kostenlos. Nach ein wenig Recherche im Internet wurde es dann ein Serious Grafix pro 2016 in einer eigentlich etwas zu kleinen Rahmengröße.

Das neu erworbene Radel brachte unglaublich viel Spaß. Bei schönem Wetter ging es von nun an mit dem Fahrrad zur Arbeit. Schon bald ging es los das ich nach der Arbeit noch kleine extra Runden drehte. Es ist erstaunlich wie schnell die Konditionen zurück kam und ich nach wenigen Monaten nach der Arbeit 40km extra fahren konnte. 40km! An einem Stück. Ich war stolz wie Oscar 😁

Und so ging es weiter….